Das Abenteuer SchottiBear

     Mein Name ist Tania Thommes-Schott. Ich bin verheiratet und wohne mit meiner Familie in Luxembourg. Teddybären sammeln ist eine Leidenschaft, die mich schon als Kind packte, so kamen mit der Zeit viele Bären zusammen. Einige besitze ich noch, andere haben ein neues Zuhause gefunden. Ein Händchen für Kreatives, hatte ich von klein auf. Ich liebte es zu basteln, zeichnen, Malereien, Keramik, Collagen, Nähen, Puzzeln, Dekorieren, Hauptsache farbig und bunt. 

Im Jahr 1999, kaufte ich mir durch Zufall, meine erste Bärenzeitschrift

"Teddy & CO." Dies erweckte in mir ein großes Interesse einen eigenen Bär zu nähen. Tja, null Ahnung und mit vielen ??? in meinen Augen, traute ich mich einen ersten Versuch, doch diese Stücke passten nicht zusammen. Aufgeben, war keine Option, ich begab mich auf die Suche nach Kursen. Gesagt getan, ich belegte einen Bärenmacher Kurs in Luxemburg Stadt in einem Bastelgeschäft. Nun hatte mich das Bärenfieber gepackt. Viele Bären entstanden nach Fertigmuster, alle per Hand genäht. Ich beschenkte Familie, Freunde und Bekannte. Nach der Geburt meines 3 Kindes, fand ich nicht mehr viel Zeit für mein Hobby und legte eine größere Pause ein. Jetzt sind meine Kinder größer, und ich brauchte neben Haushalt, Gartenarbeit ein anderes Hobby. Ich probierte Patchwork aus. Viel Farbe, kleine Stoffstücke zusammennähen und Schönes vollenden, mein Ding. Ich lehrte mich vieles selber, Bücher, Kurse usw., aber die Leidenschaft wie das Bären nähen, entfachte hier nicht. Ich fragte mich, warum startest du nicht einen neuen Versuch und nähst einen Bären. Nun, begann ich in alten Kisten rum zu kramen und fand tatsächlich alle meine Bären Zeitschriften und Bücher, Skizzen u.s.w. wieder, die ich seit 1999 sammelte, in einer anderen Kiste waren noch Mohairreste, die ich aufbewahrt hatte. Nach langem stöbern, durchblättern in Büchern und Zeitschriften wurde mir klar, ich brauchte eine Herausforderung, ich wollte keine Bären mehr nach Schnittmuster von anderen Künstlern nähen. Die Vorstellung meines Bären schwirrte mir schon im Kopf, ich wusste nur nicht wie ich sie umsetzen sollte. Das Abenteuer SchottiBear beginnt! Wie entwerfe ich ein Schnittmuster, recherchieren, malen, aufzeichnen, verbessern, Stoffe aussuchen, herausschneiden zusammennähen…. Viele Dummies entstanden. Bis zu dem Augenblick, wo ich Jeijei und Happy in meiner Hand hielt, endlich war für mich mein Schnitt perfekt. Meine Bären anzufertigen ist für mich eine Kunst, die mich an die Wärme, Sicherheit und Freude der Kindheit erinnert. Bärengestalten und nähen, dazu Klassiche Musik hören, ist für mich pure Entspannung. In jedem Bär steckt viel Liebe und Sorgfalt. Wenn ein Bär mein Atelier verlässt, um sich auf den Weg in sein neues Zuhause zu machen, blicke ich ihm mit einem tränenden Auge und einem freudigem Auge, aber auch mit Stolz nach. 

Alle Rechte vorbehalten, SchottiBears made by Tania.Schott.

Autorisation d'établissement: 10096301/0, RCSL A41656 - SchottiBears- made by Ta Schott

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon